SV Otterberg
SV Otterberg

Berichte zu den Meisterschaftskämpfen

Die Leichtathletikabteilung des SV Otterberg ist seit Jahren eine der erfolgreichsten Abteilungen des Vereins. Sowohl auf Bezirks- wie auch auf Landesebene werden Jahr für Jahr fabelhafte Ergebnisse erzielt, die im Folgenden ihre Würdigung erhalten.

 

Toller Erfolg für die SVO-Leichtathleten bei den Kreis-Einzelmeisterschaften

 

Am 18.09. fanden im Schulzentrum-Süd die Kreis-Einzelmeisterschaften Kaiserslautern/Kusel statt. Mit 11 Teilnehmern war der SVO vertreten und holte 12 Titel. Den Anfang machte Anke Kaißling bei den Frauen im Kugelstoßen. Mit einer Weite von 7,54m konnte sie sich souverän gegen ihre um einige Jahre jüngeren Konkurrentinnen durchsetzten und holte sich den Titel der Kreismeisterin. Am erfolgreichsten war Jule Matheis, die in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Hochsprung antrat und überall den ersten Platz belegte und somit drei Titel verbuchen konnte. Cornelia Harrer siegte im Hochsprung und im Kugelstoßen. Zwar war sie mit ihrer übersprungenen Höhe von 1,36m nicht ganz zufrieden, aber bei den Wetterbedingungen war einfach nicht mehr drinn. Ebenfalls zwei erste Plätze holte sich unser Küken Franziska Steinel, sie war mit ihren 8 Jahren das erste mal mit auf einem Wettkampf und konnte sich gleich über den ersten Platz im Sprint und im Weitsprung freuen und über den zweiten Platz im Ballwurf. Eine neue persönliche Bestleistung kann Charlotte Haurand verbuchen. Sie holte sich im Weitsprung den Titel mit genau 4,00m und lag damit fast 40cm vor der Zweitplatzierten. Im Sprint schaffte sie es auch noch auf den zweiten Podestplatz. Lena Matheis, die in vier Disziplinen antrat, war Siegerin im 75m Lauf, musste im Weitsprung ihrer Konkurrentin mit 1cm Abstand den ersten Platz überlassen, den 800m Lauf beendete sie ebenfalls als Zweite und im Kugelstoßen durfte sie sich noch über den dritten Platz freuen. Ebenfalls vier Starts hatte unser Allroundtalent Carmen Harrer. Auch sie durfte einen Titel mit nach Hause nehmen. Im Hochsprung wurde sie Erste, Weitsprung und Sprint beendete sie mit dem zweiten Platz und im Ballwurf erkämpfte sie sich Platz drei. Pauline Kutzke macht den Reigen der Titelträger komplett. Sie wurde Erste im Weitsprung, Im Sprint erlief sie sich den zweiten Platz und im Ballwurf wurde sie Vierte. Sophie Kaißling, freute sich über den zweiten Platz im Ballwurf, den dritten Platz im Sprint und den vierten Platz im Weitsprung und Donika Zeqiri wurde im Weitsprung Fünfte, Ballwurf Sechste und im Sprint kam sie als Siebte ins Ziel. Lena Josten, die schon mit einer Erkältung angereist war musste den Wettkampf krankheitsbedingt leider frühzeitig beenden.. Trotz der schlechten Wetterbedingungen ließen sich unsere Sportler ihre Laune nicht vermiesen und Eltern und Betreuer sind stolz auf diese tollen Leistungen. Danke auch an Andreas Kaißling und Norbert Dörschel, die als Kampfrichter im Einsatz waren.

 

Dem Regen getrotzt und nochmal was ausprobiert

Zahlreiche Gäste und Höchstleistungen bei Kreismeisterschaften im Schulzentrum Süd

 

Warum haben wir keinen sonnigen Abschluss unserer Stadion-Leichtathletik?, klagen die Athleten vor den gemeinsamen Meisterschaften der Kreise Kaiserslautern und Kusel angesichts der feucht-nassen Bedingungen. Und siehe da, Petrus schickte rasch nach Beginn der Veranstaltung im Schulzentrum Süd in Kaiserslautern den so sehr gewünschten Regenstopp.

Die Leichtathleten bedanken sich mit Leistungen, besonders in den Schülerklassen. Da schaffen es immer wieder einzelne Athleten, in mehreren Disziplinen ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Diese Dominanz zeigte Florian Heinrich (TV Wartenberg-Rohrbach) bei den 14-jährigen (M14). Platz eins erreichte er sowohl über 100 Meter (12,88 Sekunden), im Weitsprung (5,19 Meter) und im Kugelstoßen (8,4 9 Meter).

In der Klasse M11 war es aber auch Tim Wilking vom TV Rammelsbach. Er war sowohl über 50 Meter in 8,38 Sekunden Schnellster als auch im Weitsprung mit 3,45 Meter. Den klassischen Dreikampf vervollständigte er mit 36,50 Meter im Schlagballwerfen.

Gleiches Bild bei den gleichaltrigen Mädchen (W11), wo Jule Matheis (SV Otterberg) für die 50 Meter nur 8,34 Sekunden benötigte und dann auch bei den Sprüngen Erste war (Hochsprung mit 1,17 Meter und Weitsprung mit 3,73 Meter). Dabei ist es nicht selten, dass die Altersstufen der Mädchen mit einer besseren Leistung aufwarten können. Vielleicht wird dies auch indirekt durch größere Teilnehmerfelder unterstützt. Konkurrenz belebt eben das Geschäft.

Kaiserslautern bot die Vielfalt der Leichtathletik und die Möglichkeit, zum Saisonende nochmal was  auszuprobieren. Der selten angebotene Dreisprung steht hier schon fast standartgemäß auf dem Programm und lockt so auch Gäste an. Deshalb kam auch Jada Branch zu diesem Wettkampf. Sie ist Amerikanerin und trainiert für die USA-Highschool-Meisterschaften. Die gesprungenen 11,79 Meter sind nur eine Durchgangsweite auf ihrem weiten Weg. Zweites Beispiel ist das Kugelstoßen der Männer.

Hier versuchten sich außerhalb der Wettkampforganisation Hermann Hartmann (Veranstaltungsleiter) und Jürgen Hartmann (Starter), beide TuS Otterbach. Platz eins ging an ihren Vereinskameraden Oliver Geib mit 8,99 Meter.

Die Kreismeisterschaften bieten für die jüngsten Teilnehmer schon fast die einmalige Chnace, sich in der klassischen Leichtathletik zu versuchen und dabei Disziplinen wie 50 m oder Weitsprung zu testen. Normalerweise  steht in dieser Alterstufe die Kinderleichtathletik auf dem Programm, deshalb fehlen auch gemäß Regelwerk die Leistungen in der Ergebnisliste.

Die Westpfalz-Leichtathletik geht jetzt in die Herbstpause, aber im Januar geht es in der Halle in die neue Saison, und am 18. Februar 2017 treffen sich alle in der Barbarossahalle in Kaiserslautern zu den Westpfalzmeisterschaften. (red)

 

Ergebnisse

Kreismeister 2016

Männer: Dreisprung: Joachim Urdahl (TSG Kaiserslautern) 14,36 m; Kugel: Oliver Geib (TuS Otterbach) 8,99m;

Frauen: 100m: Sofie Rothaar (TuS Otterbach) 14,42 sek; 200m: Sofia Oeckinghaus (TSG Kaiserslautern) 31,35;  Dreisprung:  Sofie Rothaar 10,05m; Kugel: Anke Kaißling (SV Otterberg) 7,54 m; Diskus: Elrike van den Heuvel (TSG Kaiserslautern) 21,32 m

M U20: 100m: Tim Budras (Otterbach) 15,20sek

W U20: 100m: Carola Fichter (TSG) 13,87 sek; 200m: Céline Heim (Otterbach) 30,12 sek: Weitsprung: Carola Fichter 4,56 m; Dreisprung: Céline Heim 9,52m

M U18: 100m Julian Fehrentz (SV Miesau)  1,45m; Weitsprung: Julian Fehrentz 5,18m

W U18: 100m: Carolin Aurich (TSG Kaiserslautern) 14,00 sek; 200m: Sarah Mohring (Otterbach) 29,53 sek; 800m: Anna Damm (TSG Kaiserslautern) 2:35,66 Min; Weitsprung: Sarah Mohrig 4,76m; Dreisprung: Sarah Mohrig 9,97m

M15: 100m: Jannik Reiser (TV Rammelsbach) 12,31 sek ; 800m: Anton Henkel (1. FC Kaiserslautern) 2:29,96 Min; Weitsprung: Jannik Reiser 5,29 m; Kugel: André Kleye (FCK) 7,57m

W15: 100m: Paula Galijasevic (1. FC Kaiserslautern) 13,84 sek;  800m: Melina Schmitt (Rammelsbach)2:59,43 Min; Hochsprung: Melina Schmitt 1,39m; Weitsprung: Melina Schmitt 4,34m; Kugel: Melina Schmitt 6,11m; Diskus: Florina Feßler (SV Schopp) 20,77m

M14:100m: Florian Heinrich (TV Wartenberg-Rohrbach) 12,88 sek; Weit: Florian Heinrich 5,19m; Kugel: Florian Heinrich 8,49m; Speer: Florian Rapedius (TV W-R) 30,96m

W14: 800m: Sonja Fichter (TSG) 2:36,47 Min; Hochsprung: Cornelia Harrer (SVO) 1,36m; Weitsprung: Lea Reisner (Otterbach) 3,24m; Kugel: Cornelia Harrer 6,78m

M13:Kugel: Lukas Pfiffi (FCK) 10,34m; Diskus: Lukas Pfiffi  31,81m

W13: 75m: Lena Matheis (SVO) 11,78 sek; 800m: Sophie Müller (SV Miesau) 2:56,27; Weitsprung: Sophie Müller 3,35m; Kugel: Leonie Lorenz (FCK) 6,76m; Diskus: (Leonie Lorenz 19,92m; Speer: Celine Knapp (SV Schopp) 18,05m

M12: 75m: Daniel Aurich (TSG Kaiserslautern) 11,80 sek; 800m: Felix Appel (Miesau) 3:17,75: Weitsprung: Nils Pracht (Rammelsbach) 3,66m; Speer: Nils Pracht 22,11m

W12: 75m: Elisabeth Damm (TSG Kaiserslautern) 11,52 sek; 800m: Elisabeth Damm 2:45,15; Hochsprung: Anna Maria Berringer (1. FC Kaiserslautern) 1,10m; Weitsprung: Charlotte Haurand (SVO) 4,00m; Kugel: Franziska-Louis Matthes (Schopp) 4,89m; Diskus: Franziska-Louis Matthes 8,75m; Speer: Anna Skrzpek (Rammelsbach) 11,04m

M11: 50m: Tim Wikling (Rammelsbach) 8,38 sek; Weitsprung: Tim Wikling 3,45m; Schlagball: Tim Wikling 36,50m

W11: 50m: Jule Matheis (SVO) 8,34 sek; 800m: Katharina Spannowsky (Schopp) 3:02,41; Hochsprung: Jule Matheis 1,17m; Weitsprung: Jule Matheis 3,73m; Schlagball: Elisa Jung (Rammelsbach) 28,50m

M10: 50m: Samuel Kriegel (Otterbach) 8,93 sek; 800m: David Jesse (Schopp) 3:13,77; Weitsprung: Samuel Kriegel 3,29m; Schlagball: Samuel Kriegel 31,30m

W10: 50m: Rahel Hörder (Miesau) 8,33 sek; 800m: Rahel hörder 2:53,11; Hochsprung: Carmen Harrer (SVO) 1,05 m; Weitsprung: Rahel Hörder 3,78m; Schlagball: Rahel Hörder 25,00m

M9: 50m: Manuel Wagner (Miesau); 800m: Manuel Wagner; Schlagball: Florian Müller (Miesau) Weitsprung: Manuel Wagner

W9: 50m: Emma Grimm (Miesau); 800m: Emma Grimm; Schlagball: Emma Grimm, Weitsprung: Oauline Kutrke (SVO)

M8: 50m: Junot Howard (TSG); 800m: Felix Wagner (TSG); Schlagball: Justin Hewig (TSG); Weitsprung: Noah Jesse (Schopp)

W8: 50m: Franziska Steinel (SV Otterberg); 800m: Ida Denonville (TV Wartenberg-Rohrbach); Ballwurf: Ida Denonville; Weitsprung: Franziska Steinel (SV Otterberg)

 (agu)

Fünfter Platz bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften für Cornelia Harrer

 

Am Samstag, dem 09.07. fanden in Eisenberg die Rheinland-Pfalz Meisterschaften der U20/U16 statt. Cornelia Harrer, W14, nahm als einzige Vertreterin des SVO teil. Da sie seit kurzem eine neue Bestleistung von 1,42m stehen hatte und die Einstiegshöhe bei den Meisterschaften auf 1,35m festgelegt wurde, haben Trainer und Athletin entschieden sie für diese Veranstaltung zu melden. Trotz aufkommender Zweifel und Bedenken seitens Cornelia hat sich die Entscheidung gelohnt und sie konnte in einem spannenden Wettkampf ihre Bestleistung nochmals um 3cm steigern und erreichte damit den fünften Platz. Immerhin musste sie sich gegen Athleten aus Vereinen wie USC Mainz od LAZ Zweibrücken behaupten, die nahezu optimale Trainingsbedingungen genießen. Ihre Höhe hätte sogar zum 4. Platz gereicht, wenn sie nicht einen Fehlversuch mehr als ihre Konkurrentin aus Mainz gehabt hätte. Souverän sprang sie die Einstiegshöhe und gewann damit an Sicherheit. Bei 1,40m hielten ihre Betreuer schon den Atem an, da sie ein zweites Mal anlaufen musste. Doch auch die Höhe schaffte sie im ersten Versuch. Bei 1,45m hatte sie einen Fehlversuch, konnte sich aber wieder konzentrieren und mit ein paar Tipps gelang auch dieser Sprung, der sofort ein Lächeln auf ihr Gesicht zauberte. Auch die 1,50m waren knapp, beim 2. Versuch war sie eigentlich schon über der Latte, bekam die Füße aber nicht schnell genug hoch und touchierte die Latte mit der Wade. Nach dem Wettkamp ist vor dem Wettkampf und so sind wir sicher, dass die 1,50m nicht mehr lange auf sich warten lassen. Athletin, Betreuer und die Familie hatten Spaß und Cornelia hat mit Sicherheit an Selbstbewusstsein gewonnen. Nochmals Gratulation zu dieser tollen Leistung!

 

SVO-Athleten erfolgreich bei den Mehrkampf-Meisterschaften

 

Am 18.06. fuhren fünf Sportlerinnen des SVO mit Eltern und Betreuern nach Thaleischweiler um sich dort mit Gleichaltrigen im 3 bzw. 4-Kampf zu messen. Mehrkampf bedeutet dass die Athleten in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Wurf und Hochsprung antreten und die Ergebnisse der Disziplinen in Punkte umgerechnet und zusammengezählt werden. Leider ist die Bereitschaft der Sportler einen Mehrkampf zu absolvieren in den letzten Jahren immer mehr zurückgegangen, was sich auch auf die Teilnehmerzahl dieser Meisterschaften auswirkte. Ein um so größeres Lob an unsere Mädels. Am erfolgreichsten waren die Geschwister Harrer. Cornelia, W14, absolvierte einen 4-Kampf und wurde mit großem Abstand Erste. Hervorzuheben ist das Kugelstoßen, das sie zum ersten mal bei einem Wettkampf durchführte. Mit einer Weite von 6,01m kann sie sehr zufrieden sein. Ihre Schwester Carmen, W10, tat es ihr gleich und sicherte sich den Titel im Dreikampf mit hervorragenden 940 Punkten. Nicht verwunderlich, da sie sowieso unser Allroundtalent ist. Lediglich der Ballwurf gehört nicht zu ihren Lieblingsdisziplinen. Sehr gute Plätze belegten auch Sophie Kaißling und Lena Josten, die mit ihren 9 Jahren bei der W10 starteten. Obwohl ein Jahr jünger als ihre Konkurrentinnen schaffte es Sophie auf das Treppchen und belegte den 3. Platz und Lena kam hinter ihr auf Platz 4. Donika Zeqiri, ebenfalls W10, belegte mit ihrer guten Leistung Platz 6. Außer den Mehrkämpfen wurde auch der Dreisprung angeboten und Larissa, die gekommen war um die Kids zu unterstützen, nahm die Gelegenheit wahr um anzutreten. Allerdings, auch den Wetterbedingungen geschuldet, konnte sie an ihre vorhergegangenen Leistungen nicht ganz anknüpfen und musste sich mit 10,88m zufrieden geben. Im Anschluss an die Veranstaltung wurden noch die Offenen Westpfalzmeisterschaften im Bahngehen ausgetragen. Auch hier war ein SVO-Athlet am Start. Wolfgang Neumüller, M65, startete im 5000m Bahngehen und belegte mit einer Zeit von 30:54,172 den zweiten Platz. Der Start diente ihm als Vorbereitung auf die Deutschen Seniorenmeisterschaften, die am 21.06. in Bühlertal stattfanden. Er konnte seine Zeit nochmal etwas verbessern und kam mit 30:51,33 auf den dritten Platz.

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie >>

Silbermedaille für Larissa Gehm

 

nachdem Larissa sich den Titel bei den Pfalzmeisterschaften in Landau geholt hatte, hat sie sich spontan entschieden, auch bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften am 05.06. in Zweibrücken anzutreten. Leider musste der Dreisprung um 45min verschoben werden, denn als die Athletinnen gerade mit dem Ausmessen ihres Anlaufes fertig waren und die ersten Probesprünge absolvierten, zog ein Gewitter auf und ein heftiger Platzregen setzte ein. Die Bedingungen danach waren zwar nicht optimal aber Larissa schaffte es trotzdem sich mit 11,01m die Silbermedaille zu sichern. Sie musste sich nur Radha Fiedler vom TUS Roland Brey geschlagen geben, die sich mit 11,24m den Titel holte.

Fünf Meistertitel bei den Westpfalz-Meisterschaften für den SVO

 

Am 07.05. fanden in Kaiserslauten die Westpfalz-Meisterschaften der Leichtathleten statt.

Neun Athleten des SVO nahmen an den Wettbewerben teil und konnten fünf Titel für den SVO sichern. Im Kugelstoßen der Frauen traten Anke Kaißling und Larissa Gehm an. In einem spannenden Duell hatte Anke die Nase vorne und durfte den Titel mit nach Hause nehmen und Larissa freute sich über den zweiten Platz. Obwohl Larissa während ihres Referendariates kaum Zeit zum trainieren hatte konnte sie im Weitsprung und Sprint mit dem jeweils zweiten Platz überzeugen. Gleich zwei Titel erkämpfte sich Carmen Harrer, W10, unser Allroundtalent. Im Hochsprung und Ballwurf war Keine besser als sie. Den 800m-Lauf beendete sie knapp auf dem zweiten Platz und im Sprint belegte sie den dritten Platz. Ihre Schwester Cornelia,W14, schaffte im Hochsprung eine neue persönliche Bestleistung von 1,42m und somit den vierten Titel für den SVO. Im Weitsprung wurde sie Dritte und im Sprint Vierte. Den fünften Titel, ebenfalls im Hochsprung, holte Jule Matheis, W11. Im Weitsprung wurde sie Ditte und im Sprint Vierte. Ihre Schwester Lena, W13, durfte sich über einen dritten Platz im Weitsprung und einen fünften Platz im Sprint freuen. Etwas traurig war Charlotte Haurand, sie erwischte keinen guten Tag. Beim Weitsprung passte der Anlauf nicht und sie verpasste knapp den Endkampf, genau wie im Sprint. Donika Zeqiri freute sich über einen vierten Platz im Ballwurf, im Weitsprung und Sprint konnte sie keinen der vorderen Plätze erreichen. Sophie Kaißling, die ebenso wie unser einziger Junge, Niklas Dornbusch erst neun Jahre alt ist, startete in der Altersklasse W10 und wurde im Ballwurf Zweite. Der Start im Sprint und Weitsprung waren für sie und Niklas wichtig um Wettkampferfahrungen zu sammeln, allerdings hatten sie bei den großen Teilnehmerfeldern keine Chance auf vordere Platzierungen. Ein erfolgreicher Wettkampftag liegt hinter unseren Athleten und der nächste folgt schon am 21. und 22.05. da finden die Pfalzmeisterschaften in Landau statt und auch da werden vier von unseren Sportlern an den Start gehen.

SVO-Leichtathleten starten bei den Pfalzmeisterschaften

 

Am Samstag, dem 21.05. und Sonntag, dem 22.05. fanden bei strahlendem Sonnenschein die Pfalzmeisterschaften der Leichtathletik statt. Am Samstag trafen sich Jule Matheis und Charlotte Haurand in Landau um im Weitsprung der W12 zu starten. Da es ihre erste Teilnahme bei Pfalzmeisterschaften war, und sie doch etwas aufgeregt waren kam Larissa Gehm, die am gleichen Tag ihren Dreisprung Wettbewerb hatte extra etwas früher um die beiden Küken zu unterstützen. Anke Kaißling, ihre Trainerin, war an diesem Wochenende leider verhindert. Zuerst wurde der Anlauf abgemessen und dann ein paar Probesprünge absolviert. Um 16:15Uhr startete der Wettbewerb mit insgesamt 26 Teilnehmerinnen. Charlotte und Jule absolvierten ihre drei Sprünge, waren aber mit ihren Weiten nicht ganz zufrieden, da sie leider den Endkampf der besten Acht verpassten und mit Platz 14 und 16 im guten Mittelfeld landeten. Aufgrund der momentanen schlechten Trainingsbedingungen und der Nervosität ist ihre Leistung um so höher einzuschätzen, zumal Jule noch ein Jahr jünger ist als ihre Konkurrentinnen. Larissas Dreisprung startete um 17:30Uhr. Sie hatte sich als Ziel gesetzt die 11m zu knacken und das schaffte sie auch. Mit 11,10m holte sie sich konkurrenzlos den Titel der Pfalzmeisterin der Frauen. Vor dem Wettkampf war sie sich noch unschlüssig, ob sie bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften am 05.06. in Zweibrücken starten soll, da sie im Moment beruflich kaum zum trainieren kommt, doch nach diesem erfolgreichen Wettkampfauftakt entschied sie sich spontan für eine Teilnahme in Zweibrücken. Am Sonntag ging Cornelia Harrer, W14, unser Hochsprung Nachwuchstalent, an den Start. Auch sie absolvierte ihre erste Pfalzmeisterschaft. Unterstützt durch ihre ganze Familie und mit einer neuen Bestleistung von 1,42m im Gepäck hielt sich ihre Nervosität etwas in Grenzen und sie übersprang souverän die Anfangshöhe von 1,30m. Bis zu 1,40m hatte sie keinen Fehlversuch zu Buche stehen. Da in 5cm Schritten erhöht wurde, lag die Latte bei ihrem 4. Sprung auf 1,45m, was eine neue persönliche Bestleistung bedeutet hätte. Jetzt merkte man doch den Respekt vor der Höhe und es blieb bei übersprungenen 1,40m was die Vizemeisterschaft bedeutete. Dass sie den 2. Platz mit einer Springerin aus Bellheim teilen musste, hat die Freude über den Platz auf dem Treppchen nicht geschmälert. Mädels, wir sind stolz auf euch! Weiter so!

SVO-Leichtathleten erfolgreich in Lemberg

 

Am 13. September fand in Lemberg bei Pirmasens das 21. Leichtathletik Sportfest des Turnvereins 1891 statt. Erfreulicherweise nahmen auch 19 Sportler, unterschiedlicher Altersklassen, des SV-Otterberg teil. Von den LA-Kids, unseren Jüngsten, waren Lukas, Ben, Helena, Abigail alle Jahrgang 2008 sowie Niklas, Noah, Finn, Sophie, Pauline Jahrgang 2007 und Aljoscha, Leon, Donika, Carmen Jahrgang 2006 am Start. Für die meisten war es die erste Teilnahme an einem Wettkampf und entsprechend aufgeregt waren sie. Zu absolvieren hatten sie drei Disziplinen und zwar Ballwurf, Weitsprung und 50m-Lauf. Die Ergebnisse werden in Punkte umgerechnet und als Summe ergibt das das Ergebnis für einen Leichtathletik-Dreikampf. Nach einer kurzen Aufwärmphase begannen, bei leichtem Nieselregen, die Wettkämpfe und jeder strengte sich an und gab sein Bestes. Eine besondere Herausforderung war der 50m Start, da auch die Kleinsten aus dem Startblock starten mussten. Doch auch das klappte prima. Mit Hilfe der Eltern, die ihre Kinder begleiteten war auch eine gute Betreuung unserer kleinen Sportler gewährleistet. Nachdem alle ihre drei Würfe, drei Sprünge und den Sprint absolviert hatten begann das Warten auf die Siegerehrung. In dieser Zeit konnten sich alle mit angebotenen Grillwürstchen, leckerem Flammkuchen oder Kaffee und Kuchen stärken. Endlich war es dann soweit. Nach und nach wurden Urkunden und Medaillen verteilt, sowie zusätzlich kleine Geschenke. Besonders freuten sich Sophie und Pauline, die in ihrer Altersklasse den 2. und 3. Platz belegten und somit auf das begehrte Treppchen durften. Aber auch alle Anderen freuten sich über gute Plazierungen. In ihren Altersklasssen belegten sie folgende Plätze: Ben 4. und Lukas 6., Helena 9. und Abigail 14., Niklas 5., Noah 9. und Finn 11., Aljoscha 9. und Leon 14. sowie Carmen 4. und Donika 8. Alles in Allem hatten Alle Spaß und Eltern und Betreuer waren stolz auf unsere LA-Kids.

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie >>

Leichtathletiksaison 2015 zu Ende.

 (Autor: Hans-Werner Geiss)

 

Die Leichtathletiksaison 2015 ist nun beendet und für

die Leichtathleten des SVO gab es trotz der

beengten Trainingssituation an der IGS hervorragende Ergebnisse.

Herausragend waren dabei die Rheinland-Pfalz-Meistertitel

von Larissa Gehm im Dreisprung der Frauen und Wolfang

Neumüller im Gehen (3000m, 5000m und 10km) der Männer.

 

Hier alle Bestleistungen 2015:

 

Kinder W 7 bis W 11

50m Lauf

8,36                Gehm, Jule               2005               25.04.Kaiserslautern

8,36                Matheis, Jule                       2005               03.10.Kaiserslautern

8,60                Haurand, Charlotte 2004               13.09.Lemberg

8,82                Harrer, Carmen        2006               12.06.Thaleischweiler

9,43                Kutzke, Pauline       2007               03.10.Kaiserslautern

9,45                Kaißling, Sophie     2007               03.10.Kaiserslautern

11,12              Zequiri, Donika        2006               13.09.Lemberg

11,53              Bierz, Helena           2008               13.09.Lemberg

12,02              Goring, Abigail         2008               13.09.Lemberg

 

800m Lauf

3:22,28          Harrer, Carmen        2006               21.02.Kaiserslautern

3:32,23          Haurand, Charlotte 2004               21.02.Kaiserslautern

3:50,34          Kaißling, Sophie     2007               03.10.Kaiserslautern

3:51,87          Kutzke, Pauline       2007               03.10.Kaiserslautern

 

Weitsprung aus der Zone

3,90                Haurand, Charlotte 2004               31.05.Clausen

3,75                Matheis, Jule                       2005               13.09.Lemberg

3,55                Gehm, Jule               2005               25.04.Kaiserslauter

3,47                Harrer, Carmen        2006               31.05.Clausen

2,84                Kutzke, Pauline       2007               13.09.Lemberg

2,80                Kaißling, Sophie     2007               03.10.Kaiserslautern

2,23                Zequiri, Donika        2006               13.09.Lemberg

1,83                Bierz, Helena           2008               13.09.Lemberg

1,63                Goring, Abigail         2008               13.09.Lemberg

Hochsprung

1,18                Matheis, Jule                       2005               03.10.Kaiserslautern

0,95                Harrer, Carmen        2006               25.04.Kaiserslautern

 

Schlagballwurf

19,00              Matheis, Jule                       2005               13.09.Lemberg

16,50              Gehm, Jule               2005               25.04.Kaiserslautern

13,50              Harrer, Carmen        2006               25.04.Kaiserslautern

13,50              Haurand, Charlotte 2004               13.09.Lemberg

13,50              Kutzke, Pauline       2007               03.10.Kaiserslautern

11,50              Kaißling, Sophie     2007               03.10.Kaiserslautern

10,50              Zequiri, Donika        2006               03.10.Kaiserslautern

7,50                Bierz, Helena           2008               13.09.Lemberg

4,00                Goring, Abigail         2008               13.09.Lemberg

 

Dreikampf

1016               Matheis, Jule                       2005               13.09.Lemberg

917                 Haurand, Charlotte 2004               13.09.Lemberg

828                 Harrer, Carmen        2006               13.09.Lemberg

629                 Kaißling, Sophie     2007               13.09.Lemberg

623                 Kutzke, Pauline       2007               13.09.Lemberg

450                 Zequiri, Donika        2006               13.09.Lemberg

309                 Bierz, Helena           2008               13.09.Lemberg

165                 Goring, Abigail         2008               13.09.Lemberg

 

Kinder M 7 bis M11

50m Lauf

8,74                Schäfer, Moritz         2005               03.10.Kaiserslautern

9,60                Dornbusch, Niclas  2007               03.10.Kaiserslautern

9,94                Moldenhauer Aljoscha 06             13.09.Lemberg        

9,96                Wenz, Noah             2007               13.09.Lemberg

10,59              Schirra, Ben             2008               13.09.Lemberg

10,62              Talevski, Finn           2007               13.09.Lemberg

10,67              Gehm, Leon             2006               03.10.Kaiserslautern

10,78              Schäfer, Lukas        2008               13.09.Lemberg

 

800m Lauf

3:16,21          Schäfer, Moritz         2005               03.10.Kaiserslautern

 

 

 

Weitsprung aus der Zone

3,42                Schäfer, Moritz         2005               03.10.Kaiserslautern

2,94                Dornbusch, Niclas  2007               03.10.Kaiserslautern

2,55                Moldenhauer Aljoscha 06             13.09.Lemberg

2,42                Gehm, Leon             2006               03.10.Kaiserslautern

2,40                Talevski, Finn           2007               13.09.Lemberg

2,38                Wenz, Noah             2007               13.09.Lemberg

2,37                Schirra, Ben             2008               13.09.Lemberg

1,81                Schäfer, Lukas        2008               13.09.Lemberg

 

Schlagballwurf

24,50              Moldenhauer Aljoscha 06             13.09.Lemberg

20,00              Dornbusch, Niclas  2007               13.09.Lemberg

14,00              Talevski, Finn           2007               13.09.Lemberg

13,50              Wenz, Noah             2007               13.09.Lemberg

11,50              Schirra, Ben             2008               13.09.Lemberg

11,00              Gehm, Leon             2006               13.09.Lemberg

8,00                Schäfer, Lukas        2008               13.09.Lemberg

 

Dreikampf    

577                 Moldenhauer Aljoscha 06             13.09.Lemberg

563                 Dornbusch, Niclas  2007               13.09.Lemberg

436                 Wenz, Noah             2007               13.09.Lemberg

400                 Talevski, Finn           2007               13.09.Lemberg

364                 Schirra, Ben             2008               13.09.Lemberg

304                 Gehm, Leon             2006               13.09.Lemberg

213                 Schäfer, Lukas        2008               13.09.Lemberg

 

Frauen, Jugend Wu18, W 15, W13, W12

50m Lauf

7,48                Gehm, Larissa         1989               21.02.Kaiserslautern

8,43                Terner, Lilly               2003               21.02.Kaiserslautern

 

75m Lauf

11,76              Harrer, Cornelia       2002               21.06.Thaleischweiler

12,59              Matheis, Lena          2003               13.09.Lemberg

 

100m Lauf

14,07              Gehm, Larissa         1989               13.09.Lemberg

15,26              Mahle, Kimberly      2000               13.09.Lemberg

 

800m Lauf

3:07,25          Matheis, Lena          2003               03.10.Kaiserslautern

3:18,90          Hild, Sophie             1997               21.02.Kaiserslautern

 

Hochsprung

1,35                Gehm, Larissa         1989               21.02.Kaiserslautern

1,35                Mahle, Kimberly      2000               13.09.Lemberg

1,32                Harrer, Cornelia       2002               03.10.Kaiserslautern

1,13                Terner, Lilly               2003               21.02.Kaiserslautern

1,10                Matheis, Lena          2003               03.10.Kaiserslautern

 

Weitsprung

5,10                Gehm, Larissa         1989               19.09.Brey   

5,07                Becker, Carolin        1993               27.06.Saulheim

3,66                Haurand, Charlotte 2004               09.05.Eisenberg

3,66                Harrer, Cornelia       2002               03.10.Kaiserslautern

3,11                Matheis, Lena          2003               13.09.Lemberg

 

Dreisprung

11,56              Gehm, Larissa         1989               05.07.Kaiserslautern

10,19              Becker, Carolin        1993               27.06.Saulheim

 

Speerwurf

24,67              Gehm, Larissa         1989               25.04Kaiserslautern

 

Ballwurf 200g

31,00              Mahle, Kimberly      2000               13.09.Lemberg

23,50              Harrer, Cornelia       2002               13.09.Lemberg

17,50              Matheis, Lena          2003               13.09.Lemberg

 

Dreikampf

1056               Harrer, Cornelia       2002               21.06.Thaleischweiler

 

Männer

3000m Hallengehen

18:25,24        Neumüller, Wolfgang  49              21.02.Kaiserslautern

 

5000m Bahngehen

30:24,52        Neumüller, Wolfgang  49              26.09.Bühlertal

10km Straßengehen         

64:00              Neumüller, Wolfgang  49              25.04.Biberach

Das Team Rheinland-Pfalz bei der Meisterschaft der Großregion Plus

Fünfter Platz für Larissa Gehm bei der 5. Meisterschaft der Großregion Plus

 

Am 13.02.2016 fand die 5. Meisterschaft der Großregion Plus im französischen Metz statt. Es trafen sich Sportler aus Luxemburg, Belgien, Elsass, Lothringen, Saarland und Rheinland-Pfalz, um einen Gesamtsieger im Ländervergleich zu finden. Für das Team aus Rheinland-Pfalz waren Radha Fiedler, Anna Barthel und Larissa Gehm im Dreisprung gemeldet. Für Anna lief der Wettkampf nicht besonders gut, mit 10,73 Metern belegte sie aber noch Platz sechs. Larissa erreichte Platz fünf mit einer Weite von 11,02 Metern. Nach ihrer dreimonatigen Trainingspause konnte sie damit ganz zufrieden sein. Radha schaffte es mit 11,45 Metern auf Platz drei und sicherte dem rheinland-pfälzischen Team somit drei Punkte für die Gesamtwertung. Am Ende des Tages fiel die Entscheidung über den Gesamtsieger in der abschließenden Staffel über 4x200 Meter. Die Staffel aus Rheinland-Pfalz musste sich mit knapp über zwei Sekunden Rückstand vor dem Team Saarland geschlagen geben. Für die Gesamtwertung bedeutete dies den zweiten Platz für Rheinland-Pfalz (58 Punkte), hinter dem Sieger Saarland (60 Punkte).

Erfolgreiche SVO-Athleten bei den Kreismeisterschaften

 

Am Samstag, dem 03.10. fanden im Schulzentrum-Süd in Kaiserslautern die Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Kreise Kaiserslautern/Kusel statt. Vom SV-Otterberg nahmen 11 Athleten verschiedener Altersklassen teil. Nachdem in Lemberg die Wetterbedingungen nicht ganz so gut waren zeigte sich das Wetter in Kaiserslautern von seiner besten Seite und bescherte so den Teilnehmern optimale Bedingungen. So gut wie das Wetter waren auch die Leistungen unserer Sportler und der SVO kann sich über 7 Kreismeistertitel und 7 Vizemeistertitel freuen. Carmen Harrer, W9, trat in den Disziplinen 50m und Weitsprung an und sicherte sich beide Male mit super Leistungen den 1. Platz. Besonders im Weitsprung mit 3,44m lag sie mit fast 80cm vor der Zweitplatzierten. Auch Charlotte Haurand, W11, die wegen einer Verletzung nur im Weitsprung antreten konnte, setzte sich souverän mit ihrer Weite von 3,83 an die Spitze. Eine weitere Titelträgerin ist Lena Matheis, W12, im 800m-Lauf und Cornelia Harrer, W13, im Hochsprung mit 1,32m. Die Zweitplazierte schaffte lediglich 1,26m. Cornelia holte sich noch einen 3. Platz im Weitsprung und im 75m-Lauf wurde sie 5. Jule Matheis, W10, sicherte sich ebenfalls den Titel im Hochsprung mit 1,18m und zwei 3. Plätze im 50m-Lauf und im Weitsprung. Obwohl der Ballwurf nicht ihre Lieblingsdisziplin ist konnte Donika Zeqiri den Titel mit nach Hause nehmen und noch zwei 3. Plätze im 50m-Lauf und im Weitsprung. Pauline Kutzke und Sophie Kaißling, beide W8, lieferten sich einen spannenden Vierkampf in dem mal Pauline und mal Sophie die Nase vorn hatte. Im 50m-Lauf kam es zu einem Kopf an Kopf Rennen das Pauline mit dem 2. Platz für sich entscheiden konnte. Sophie kam als 3. mit nur zwei Hundertstel Rückstand ins Ziel. Beim Weitsprung wiederum konnte Sophie mit zwei Zentimetern Vorsprung sich den 2. Platz sichern und Pauline wurde 3. Den Ballwurf entschied Pauline mit dem 3. Platz wieder für sich, Sophie wurde 4. und im 800m-Lauf, den Beide zum ersten Mal bestritten wurde Sophie 2. und Pauline 3. Außer den Mädels waren auch drei Jungs am Start. Moritz Schäfer, M10, der sich auch an den 800m-Lauf wagte, belegte einen tollen 2. Platz und wurde sowohl im 50m-Lauf als auch beim Weitsprung 4. Leon Gehm, M9, der nach längerer Krankheit wieder ins Training eingestiegen ist, verpasste knapp das Treppchen mit einem 4. Platz im Ballwurf und zwei 5. Plätzen im 50m-Lauf und im Weitsprung. Niklas Dornbusch, M8, sicherte sich mit guten Leistungen in allen drei Disziplinen jeweils den 2. Platz.Alle Sportler, Eltern und Betreuer freuten sich über die tollen Leistungen und gratulierten ganz herzlich. Die guten Leistungen und die gute Atmosphäre beim Wettkampf sind ein Ansporn für das Training und für die kommende Hallensaison. Auch im Einsatz als Kampfrichter waren Lisa-Marie Geiss, die das Wettkampfgericht unterstützte und Andreas Kaißling, der beim Hochsprung für die richtigen Höhen sorgte. Danke auch dafür. Wer sich für die Leichtathletik interessiert kann jederzeit zu den Trainingszeiten vorbeikommen und probeweise mittrainieren. Die Hallenzeiten sind wie folgt: LA-Kids bis 9 Jahre, Montags und Donnerstags 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr. LA-Jugend ab 10Jahre, ebenfalls Montags und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Stadthalle Otterberg.

SVO-Leichtathleten bei Westpfalz Hallenmeisterschaften

 

Sechs Mädels unserer Leichtathletikgruppe nahmen am 20.02. an den Westpfalz Hallenmeisterschaten in der Barbarossahalle in Kaiserslautern teil. Für Sophie Kaißling, die mit neun Jahren eine Klasse höher starterte, war es die erste Hallenmeisterschaft. Sie nahm am 50m Lauf teil und verfehlte den Endlauf nur um wenige Hundertstel Sekunden. Beim 800m Lauf, den sie auch noch bestritt wurde sie sechste. Wenn man bedenkt, dass ihre Konkurrentinnen ein Jahr älter waren, eine gute Leistung und Übung macht bekanntlich Meister. Charlotte Haurand erreichte souverän den Endlauf der 50m und wurde mit dem 3. Platz belohnt. Schade dass in der Barbarossahalle ihre Paradedisziplin Weitsprung nicht durchgeführt werden kann. Als Erste musste Cornelia Harrer um 10.00Uhr im Hochsprung antreten. Trotz Nervosität und großer Konkurrenz fand sie gut in den Wettkampf und konnte sich mit einer neuen Persönlichen Bestleistung von 1,35m den dritten Platz sichern. Auch die nächste Höhe von 1,38m hat sie nur knapp verfehlt. Mit ein bisschen Routine und etwas weniger Nervosität wird auch diese Höhe bald kein Problem mehr sein. Ihre Schwester Carmen wuchs im Hochsprung über sich hinaus. Mit einer bisherigen Bestleistung von 1m trat sie bei den Zehnjährigen an und mit einer neuen Persönlichen Bestleistung von 1,15m holte sie sich den Sieg und somit den Meistertitel. Um so eindrucksvoller ist dieser Sieg zu bewerten, wenn man bedenkt, dass der zweite Platz an übersprungene 1,05m ging. Ein kleiner Trick der Betreuer, ihr die wahre Höhe zu verschweigen, hat anscheinend Wunder gewirkt. Außer dem Hochsprung absolvierte auch sie den 50m Lauf, kam ohne Probleme in den Endlauf und wurde Vierte. Als Einzige unserer Athleten nahm sie an drei Disziplinen teil und holte sich am Ende der Veranstaltung im 800m Lauf noch einen tollen zweiten Platz. Auch Lena Matheis startete bei den 800m und wurde in ihrem Lauf gute Sechste. Ihre Schwester Jule konnte sich durch einen guten Vorlauf auch für den 50m Endlauf qualifizieren und wurde mit einem dritten Platz belohnt. Nicht ganz so zufrieden war sie mit ihrer Hochsprungleistung von 1,10m, da sie die 1,18m schon mal übersprungen hat. Nichts desto Trotz hätte die Höhe für den dritten Platz gereicht, wenn sie nicht mehr Fehlversuche als die drei Drittplazierten gehabt hätte. Daran sieht man wie eng die Leistungen im Hochsprung in der Altersklasse beieinander liegen. Ein erfolgreicher Tag liegt hinter uns und wir freuen uns auf weitere spannende Wettkämpfe.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Otterberg 1909 e.V.